Christliches Studentenwohnheim
und ökumenisches Zentrum

 

St Adalbert Linienstraße

 

Das Projekt St. Adalbert - Geist für die Metropole

Die katholische Kirche Sankt Adalbert liegt mitten in Berlin-Mitte in der Torstraße (Nähe Rosenthaler Platz). Das Ensemble aus Kirche und Wohnhaus Platzes gehört zur zentral gelegenen boomenden „Spandauer Vorstadt“. In diesem früher so genannten „Toleranzviertel“ lebten Juden sowie katholische und evangelische Christen friedlich miteinander.

In St. Adalbert soll in den nächsten Jahren ein ökumenisches Zentrum entstehen. Von hier soll „Geist für die Metropole“ durch Gebet, Begegnung und Bildung ausgehen. Hierzu gehört auch ein christliches Studentenwohnheim und die kirchliche Nutzung des Ortes.

St. Adalbert ist der zweite Standort der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde und bietet zudem Raum für ökumenische Veranstaltungen. Herzstück des Gebäudekomplexes wird eine Gebetshütte auf dem Dach des Hauses sein, die allen Menschen offensteht.

St. Adalbert wird zu einem lebendigen Ort im Herzen Berlins. Hier werden junge Menschen die spürbare Einheit von Christen verschiedener Konfessionen und Kirchen erleben können.

Projektbüro St. Adalbert
c/o Susanne Scharabi / Fehrbelliner Straße 91 / 10119 Berlin

Tel. 030 61 62 98 94 / info@sankt-adalbert.net

Die Finanzierung des Projekts erfolgt ausschließlich durch Spenden. Helfen Sie mit, dass in der Metropole Berlin ein geistreiches Projekt mit Zukunft entstehen kann. Spendenkonto IBAN: DE15 3706 0193 6000 3451 62, BIC: GENODED1PAX (Köln)